top of page

Mit neuem Programm
"Puderdose" at its best

Claudia Schuma und Irene Weber präsentieren den Weiberabend 2.0

Mittwoch, 8. Mai 2024, 20 Uhr

Eintritt 19,50 €

 

 

Die Puderdose, das ist die Geschichte von zwei Freundinnen, die eines Tages auszogen, um die Welt zu ihrem privaten Wohnzimmer zu machen und Menschen im Namen der Liebe zum Lachen zu bringen. Ihre Mittel: Witz,
Weiblichkeit und eine kleine Prise Wahnsinn, gepaart mit Stimmgewalt und vollem Körpereinsatz.


Die Puderdose macht Kabarett zu so genannten "Frauenthemen", authentisch, einzigartig und äußerst unkonventionell, denn sie stoppt dabei nicht an der Gürtellinie. Alles kommt auf den satirischen Seziertisch und wird in klassischen Kabarettnummern, Comedydarbietungen oder herzzerreißenden Liedern zerlegt, auf einer höheren Ebene wieder zusammengesetzt und mit neuem (Un)Sinn versehen.


Seit der Schauspielschule in Ulm kennen sich die beiden professionellen Darstellerinnen und sie haben so manches zusammen erlebt. Da war es nur natürlich, dass sie sich auch beruflich zusammentaten. Ihre Texte und Lieder schreiben sie selbst, denn Stoff gibt es reichlich.


Claudia Schuma, die hessische Holde aus Frankfurt und Irene "Gummigesicht" Weber vom Niederrhein haben keine Lust mehr auf niedlich. Die beiden Ehrenfrauen sind sich einig: Es gibt viel zu viel Realität. Darum rücken sie mit beißender Ironie und einer Prise gepflegten Damenwitzes harten Fakten und gesellschaftlichen Missständen zu Leibe und bringen das Publikum ganz nebenbei zur Ekstase. Die Puderdose redet frei Schnauze nach dem Motto: Ihr habt ein Recht auf unsre Meinung!

Mehr hier!


 

bottom of page